Mindestbestellwert 40€ für Lebensmittel-Lieferservice. Bitte beachte den Mindestbestellwert von 40€ für unseren Lebensmittel-Lieferservice.

Blog-Einträge & Seiten

Alle Ergebnisse ansehen (0)
Minestrone

Unsere Zutatenliste für den italienischen Eintopf-Klassiker ist nicht in Stein gemeißelt, Sie können (fast) jedes Gemüse nehmen, auch Pilze eignen sich prima. Hauptsache bunt und vor allem üppig – die  „Riesensuppe“ heißt nicht umsonst so.

(4 Personen)

Was ihr braucht:

150 g Zwiebeln
150 g Karotten
150 g Pastinaken
150 g Knollensellerie
150 g Staudensellerie
150 g Zucchini
150 g Wirsingblätter
150 g Lauch
100 g Zuckerhutblätter
100 g Cocktailtomaten (möglichst kleine)
2 mittelgroße Knoblauchzehen
3 Lorbeerblätter
1,5 bis 2 l Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
250 g Glastomaten, passiert
100 g kleine, löffelkompatible Nudeln (alternativ 2 Pellkartoffeln, in Würfel oder Scheiben geschnitten)
nach Belieben: frisch geriebener Parmesan oder Pecorino
nach Belieben: robuste Kräuter, z. B. Rosmarin, Thymian oder Salbei
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

Gemüsebrühe aufkochen und warmhalten. Nudeln nach Packungsanweisung garen.
Zwiebeln schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Karotten und Pastinaken schälen, dickere Exemplare längs halbieren und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Knollensellerie schälen, in 2 cm dicke Scheiben, die Scheiben in 2 cm breite Stangen und diese in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

Staudensellerie von Längsfäden befreien und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zucchini je nach Dicke längs halbieren oder vierteln und ebenfalls in 3 mm dicke Scheiben schneiden.
Dicke Blattadern aus den Wirsingblättern schneiden, Blätter in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, kalt abschrecken, ausdrücken und in mundgerechte Stücke schneiden.
Lauch längs halbieren oder vierteln und in 2 cm breite Stücke schneiden. Zuckerhutblätter längs dritteln oder vierteln und in 4 cm breite Stücke schneiden.
In ausreichend großem Topf 4–5 EL Olivenöl nicht zu stark erhitzen, Zwiebeln darin anschwitzen, bis sie weich und goldgelb sind. Karotten, Pastinaken, Knollensellerie, Knoblauch und Lorbeerblätter zugeben, 5 Minuten unter häufigem Rühren mitschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, die Glastomaten und soviel heiße Brühe zugießen, dass der Pegel 2 cm über dem Gemüse steht. Den Ansatz 15–20 Minuten köcheln, bis die Wurzelgemüse beim Draufbeißen noch ein gutes Stück zu knackig sind.
Zucchini und Staudensellerie zufügen, bei Bedarf weitere Brühe zugießen und alles weitere 10–15 Minuten kochen, bis alle Gemüse gerade eben weich sind.
Lauch, Zuckerhut- und Wirsingblätter sowie die optionalen Kräuter unterrühren, Brühepegel kontrollieren und 3–4 Minuten weitergaren. Zum Schluss die Nudeln und die Cocktailtomaten einlegen und 2 Minuten in der Suppe erwärmen, aber nicht mehr kochen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
Minestrone anrichten und, so vorhanden, mit frisch geriebenem Käse toppen.