Mindestbestellwert 35€ für Lebensmittel-Lieferservice. Bitte beachte den Mindestbestellwert von 35€ für unseren Lebensmittel-Lieferservice.

Blog-Einträge & Seiten

Alle Ergebnisse ansehen (0)
Kabeljau mit gegrilltem Romanesco

Was ihr braucht: 

1 großes Kabeljaufilet - in 4 Stücke geschnitten
4 Tomaten
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
Eine Messerspitze Vanillemark
2 El Olivenöl
1 Tl Agavendicksaft
2 El Weisswein
1 Stück Knollensellerie
3 cm Stück Ingwer
1 Bio-Zitrone
 

Und so geht’s:

Den Fisch könnt ihr schon über Nacht in Olivenöl, dem Vanillemark, Salz und mit einer Zehe klein geschnittenem Knoblauch marinieren.
Die Tomaten würfeln, salzen, pfeffern, eine klein geschnittene Knoblauchzehe, einen Teelöffel Agavendicksaft, den Saft einer Zitrone und einen Schuss Weisswein zugeben. Alles vermengen. Die Tomaten in eine Auflaufform geben. Den Fisch samt Marinade darauf setzen. Aus dem Knollensellerie und dem Ingwer dünne Zesten schneiden und auf dem Fisch verteilen.
Im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad Umluft 25 min garen.
 
Ihr könnt Blumenkohl ider Romanesco gut im Ganzen im Ofen garen. Den Romanesco waschen, den Strunk und die dicken Stiele mit einem spitzen Messer einschneiden (damit sie auch gar werden). Dann mit Olivenöl, etwas Harissapulver, etwas frischem Zitronensaft, Salz und Pfeffer einreiben, in eine Auflaufform setzen. Ab damit in den Ofen bei 180 Grad für 30 min. Wenn der Romanesco oben zu dunkel wird, solltet ihr ihn mit Alufolie abdecken. Ggf. etwas Wasser zugeben, damit der Romanesco nicht in der Auflaufform festklebt.
 
Dazu passt gut eine Joghurt-Sauce, due ihr mit Tahini-Sesammus verfeinern könnt.